0

FOOTPRINT – Nachhaltiger Luxus ist die Zukunft

Nachhaltigkeit ist das neue Luxusparadigma und eine der wertvollsten Schlüsselressourcen für den zukünftigen Erfolg. Mit einer konsequent nachhaltigen Unternehmensstrategie ist es ein Weg, um Wachstum zu fördern, Innovationen voranzutreiben und den Markenwert in einem Kontext des schnellen Wandels positiv zu stärken.

In der wettbewerbsorientierten Welt der Luxus- und Lifestyle-Industrie werden Unternehmen an Prestige und Wertsteigerung gewinnen, die mit tiefem Respekt gegenüber Mensch und Natur handeln und sich auf natürliche hochwertige Materialien besinnen mit der Tradition der feinen Handwerkskunst.

Die Welt steht vor Herausforderungen, denen sich die Luxusbranche nicht mehr entziehen kann. Plastik-Müll im Mariannengraben, am tiefsten Punkt der Erde. Rekordtemperaturen im Arktischen Ozean. Erstmals in der Geschichte der Menschheit beeinflussen wir die Natur mehr, als die Natur uns beeinflusst. Luxus- und Lifestyle-Unternehmen sind ein globaler Treiber der alarmierenden Veränderungen. Sie tragen Verantwortung für Klimawandel und soziale Ungerechtigkeit, als Macher und als Multiplikator.

Werden natürliche Ressourcen weiter im heutigen Tempo abgebaut, zerstört das die Basis der Wirtschaft, unsere Lebensgrundlage und die der nächsten Generationen. Nach jüngsten Berechnungen verbrauchen wir Ressourcen, die der Biokapazität von 1,7 Erden entsprechen. Die Folgen dieser Übernutzung sind deutlich zu spüren: Fischbestände kollabieren, Lebensräume und Artenbestände schrumpfen kontinuierlich und Kohlenstoff reichert sich weiter in der Atmosphäre an.

Infolgedessen stehen Unternehmen vor zahlreichen und oft miteinander verwobenen Herausforderungen: dem Klimawandel (Bekämpfung und Anpassung), der Ressourcenknappheit (fossile Energieträger, Wasser, Metalle, Boden), zunehmender Trinkwasserknappheit, dem Verlust an der biologischen Vielfalt (Biodiversität) sowie wachsender Armut und Hunger sowie dem demographischen Wandel.

Die Schöpfer von Luxusmarken werden dringendst aufgefordert, ihren Anteil am ökologischen Fussabdruck zu senken, entsprechende Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln sowie ein effektives Ressourcenmanagement über die gesamte Lieferkette hinweg sicherzustellen. Durch die Globalisierung haben die Unternehmen einen mindestens so grossen Einfluss als die Politik auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Zustände überall auf der Welt.

Unternehmenserfolg darf nicht mehr an Profiten und Umsatzsteigerungen gemessen werden, sondern in Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und sozialer Verantwortung.

Zudem haben Luxuskonzerne und ihre Weltmarken grossen Einfluss auf das Konsumverhalten. Sie können mit ihren hochemotionalen Produkten Kunden zu mehr Achtsamkeit und bewusstem Konsum erziehen: Ein Luxusprodukt mit nachhaltigen Werten zu kaufen, ist eine Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt unserer Mutter Erde zu schützen und seinen persönlichen ökologischen Fussabdruck zu senken – im Konzept von weniger, aber besser.

Nachhaltiger Luxus ist die Zukunft.

Autor: Heinz Ramseier